Hämorrhoiden Behandlung

Therapie 

Hämorrhoiden Behandlung

Hämorrhoiden Behandlung: Salben und Zäpfchen, semi-operative Eingriffe (zB Veröden) und Operation bei größerem Schweregrad zur Therapie von Hämorrhoiden.

Therapie von Hämorrhoiden

Die Behandlung von Hämorrhoiden richtet sich in der Hochschulmedizin hauptsächlich auf die Linderung und Beseitigung der Symptome. Dabei kommen bei leichterem Schweregrad als Mittel insbesondere Salben und Zäpfchen und ab Grad 2 und bei Grad 3 semi-operative Mittel, wie das Veröden und ab Grad 2 auch operative Eingriffe,  wie zum Einsatz.

Hausmittel bei Hämorrhoiden

Viele der Hämorrhoiden-Salben beinhalten Wirkstoffe, die aus der Kräuterheilkunde bekannt sind, insbesondere Hamamelis. Verschiedene Heilkräuter können in verschiedener Anwendung als Hausmittel eingesetzt werden.

Behandlung der Ursachen

Neben der Linderung der teilweise quälenden Symptome und der notwendigen Eingriffe bei größeren Schweregraden empfiehlt sich grundsätzlich das Auffinden und das Behandeln der zugrundeliegenden Ursachen von Hämorrhoiden. Dazu gehören auch vorbeugende Maßnahmen und das Vermeiden von Risikofaktoren.